Jeder Mensch muss sich dann und wann mit einigen toxischen Menschen herumschlagen. Besonders häufig kommen diese Situationen im Privatleben vor, wenn Sie neue Leute kennenlernen, aber leider auch in Ihrem Job, wenn Sie neue Kollegen, Vorgesetzte, Kunden oder auch Lieferanten treffen. Eine wichtige Frage ist, wie Sie mit diesen Personen umgehen. Wird Ihre Leistung am Arbeitsplatz negativ von ihnen beeinflusst oder leidet möglicherweise sogar Ihr persönliches Wohlbefinden? Sollte es so sein, drängt sich Ihnen sicherlich oft die zweite Frage auf: Was machen Sie falsch, dass Sie immer wieder mit toxischen Menschen konfrontiert werden? Die Antwort: Gar nichts! Wahrscheinlich machen Sie sogar einiges richtig. Wir zeigen, woran Sie toxische Menschen erkennen und nennen Fünf überraschende Gründe, warum ausgerechnet Sie toxische Menschen scheinbar wie ein Magnet anziehen… (…)

https://karrierebibel.de/toxische-menschen/

Hier der ganze Text von (c) Karrierebibel, einer wirklich guten Seite!

Bildquelle: Karierebibel.de

Toxische Menschen Erkennen Meiden Grafik

5 überraschende Gründe, warum Sie toxische Menschen anziehen

Es ist ein Irrglaube, dass Sie toxische Menschen durch Ihre eigenen schlechten Seiten anziehen. Sicher haben Sie schon einmal das Sprichwort Gleich und gleich gesellt sich gern gehört. Dass diese Volksweisheit nicht wirklich zutrifft, lässt sich in den unterschiedlichsten Beziehungen feststellen. Hier greift also eher ein anderer Vergleich: Die beiden negativen Pole eines Magneten stoßen einander ab, während die Gegensätze sich anziehen.

Soll heißen: Sie ziehen toxische Menschen vor allem durch Ihre besonders positiven Eigenschaften und Verhaltensweisen an. Das zeigt sich auch in diesen fünf überraschenden Gründen.

  1. Sie sind sehr hilfsbereitAnderen Ihre Hilfe anzubieten, wenn einmal Not am Mann ist, macht nicht nur sympathisch, sondern stärkt auch die persönlichen Beziehungen. Leider wird diese Gutmütigkeit oft und gerne ausgenutzt. Natürlich sollen Sie nun nicht jeden Kollegen vor den Kopf stoßen, der Sie bei einer Aufgabe um Hilfe bittet. Der richtige Weg ist zu hinterfragen, ob Ihre Hilfsbereitschaft auch erwidert wird. Hat die betreffende Person auch Ihnen schon einmal einen Gefallen getan?
  2. Sie sind ein guter ZuhörerDie meisten Menschen wissen einen guten Zuhörer wirklich zu schätzen. Auf diese Eigenschaft sollten Sie daher besonders stolz sein. Es ist aber auch Vorsicht geboten, denn auch toxische Menschen bemerken schnell, dass Sie immer ein offenes Ohr haben. Schneller als es Ihnen lieb ist, finden Sie sich in einem endlosen Monolog Ihres Gesprächspartners wieder, der Ihnen von seinen endlosen Problemen berichtet oder Geschichten über Freunde und Kollegen verbreitet, ohne sich für Ihre Meinung zu interessieren. Hier hilft oft nur, das Gespräch so schnell wie möglich mit einer Ausrede zu beenden.
  3. Sie teilen Ihre Ideen und ZieleHaben Sie eine Vision, wie Sie Ihre Zukunft gestalten wollen oder eine Idee, von deren Umsetzung Sie seit längerer Zeit träumen? Teilen Sie diese Vorstellungen mit positiven Menschen, erhalten Sie ehrliche Meinungen und wichtiges Feedback. Auf der anderen Seite sehen toxische Menschen aber die Chance, alles schlecht zu reden, Zweifel zu säen und Ihnen einzureden, dass Sie es ohnehin nicht schaffen können. Diese Einstellung vertreten sie auch sich selbst gegenüber. Deshalb trauen und gönnen sie auch niemandem sonst den Erfolg.
  4. Sie knüpfen gerne neue KontakteEin großes Netzwerk hat viele Vorteile, doch durch Ihre offene und kontaktfreudige Art werden Sie auch schnell zum Ziel von manipulativen Angriffen. Zum einen besteht die Gefahr, dass Sie toxische Menschen in Ihr Netzwerk aufnehmen und damit das Risiko für die bereits erwähnten Punkte erhöhen. Auf der anderen Seite zeigt sich das toxische Verhalten oft auch durch Lügen und Manipulation. Zu jedem Ihrer Kontakte kommt Ihnen dann eine Geschichte zu Ohren, in welcher die Person alles andere als gut wegkommt. Denken Sie daran, sich immer erst selbst eine Meinung zu bilden und sich nicht nur auf das Hören-Sagen zu verlassen.
  5. Sie wirken auf andere positivSelbst eine positive Ausstrahlung kann ausreichen, um toxische Menschen anzuziehen. Der Grund hierfür ist ebenso einfach wie traurig: Missgunst. Negativität macht unglücklich und so können viele nicht nachvollziehen, dass es anderen scheinbar besser geht, als ihnen selbst. Also wird versucht, andere mit herunterzuziehen. Natürlich dürfen Sie sich Ihre positive Energie davon nicht nehmen lassen, sondern wie oben angesprochen den Kontakt so weit es geht vermeiden.

Andersrum wird ein Schuh daraus…

https://karrierebibel.de/toxische-menschen/

Bitte hier den vollständigen Text lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.